Und so hört sie auf zu träumen,
nimmt den “Kern der Dinge” wahr!
So wird es Zeit, nun aufzuräumen!
Den Schleier lüften, es wird klar!
Zu lang geglaubt den falschen Worten,
Vertrauen in perfiden Plan!
Jene sind von and’rer Sorte,
die zu dem Grauen stiften an!
Lasst die weiße Rose blühen,
kraftvoll auf dem kargen Grab!
Die Wahrheit ward ihr nicht verziehen!
Über ihr brach man den Stab!
Sophie Scholl, erfüllt von Mut,
wies man in ihre Schranken!
Entfacht war des Systemes Wut!
Und niemand konnt’s ihr danken!
Der Tod steht auf das falsche Tun,
vollstreckt am gleichen grauen Tag!
So möge sie nun friedlich ruhn
allein im kalten Grab